Textiler UV-Schutz

Textilien sind als UV-Schutz geradezu prädestiniert, da sie bei Verwendung geeigneter Materialien und Konstruktionen einen besonders guten Schutz vor zu intensiver Bestrahlung bieten. Hierbei werden UV-Schutzfaktoren (UPF) erreicht, die weit über denen der stärksten Sonnencremes (Sunblocker) liegen.

Es ist allerdings nicht möglich, allein durch Anschauen und Befühlen eines textilen Materials festzustellen, wieviel UV-Strahlung ein Textil auf die Haut durchlässt.

Zur Feststellung des UV-Schutzfaktors bedarf es deshalb normierter Messverfahren und einer fachkundigen Prüfung, wie sie von den Mitgliedsinstituten der Internationalen Prüfgemeinschaft für angewandten UV-Schutz.

Zur Feststellung und Auslobung eines UV-Schutzfaktors bei textilen Materialien bedarf es normierter Messverfahren und fachkundigen Prüfungen. Mit dem UV STANDARD 801 Label ausgezeichnete Produkte bieten dem Verbraucher die nötige Sicherheit!